Logo: Ev. Wohn- und Pflegecentrum Cronenberger Strasse

17. Januar 2021

Aktuelle Hinweise zu den CORONA-Maßnahmen

Besuche in Pflegeeinrichtungen müssen zur Vermeidung von Infektionsgefahren unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Richtlinien und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) und unter Berücksichtigung des Rechtes der Bewohnerinnen und Bewohner auf Teilhabe und soziale Kontakte organisiert und durchgeführt werden.
Die Regelungen der Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales vom 28.10.2020 regeln daher die Besuchsregelung (wie bisher) und neu auch die Möglichkeiten COVID-19 Schnelltests durchzuführen. Weiterhin sind Regelungen zu beachten, um weiterhin das Infektionsrisiko mit dem SARS-CoV-2-Virus so gering wie möglich zu halten. Hier geht es um die Gesundheit Ihres Angehörigen, Ihrer Bekannten und auch Mitarbeitenden in unseren Einrichtungen.

Wir weisen an dieser Stelle dringend darauf hin, dass die festgelegten hygienischen Schutzmaßnahmen dringend beachtet werden müssen. Weiterhin gelten die Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen.
Wird der Abstand von 1,5 m unterschritten, gilt die Regelung: Mundschutz für Besucher und Bewohner. Umarmungen ebenfalls nur mit Mundschutz von Besucher und Bewohner!!!!!
Jedem Besucher werden per Handzettel die Hygienerichtlinien, sowie Kurzkonzepte der Einrichtungen mitgegeben. Hier wird auch noch einmal auf die Verantwortlichkeit der Besucher und Bewohner hingewiesen.

Für unsere Einrichtungen gelten daher folgende Vorschriften:

Allgemein:

Besuche sind auf je 2 Besuche pro Tag und Bewohner von maximal zwei Personen begrenzt, im Außenbereich bis zu 4 Personen. In Doppelzimmern kann immer nur ein Bewohner von bis zu 2 Personen Besuch erhalten. Bestimmte Terrassen bleiben daher für Besucher gesperrt. Im Garten können sich nur so viele Besucher aufhalten, solange die Abstandsregeln eingehalten werden können. (siehe Regelungen der Einrichtungen).

Die Eingangstüren bleiben weiterhin geschlossen!!! Aufgrund des Eingangscreenings kann es daher zu Wartezeiten kommen. Wir bitten daher um Geduld.
Die Besucher werden in die Hygieneregeln eingewiesen.
Die Besucherliste wird ausgefüllt, abgefragt und vom Besucher unterschrieben. Kurzscreening! Bei Auffälligkeiten wird zunächst kein Zugang gewährt. Der Besucher kann sofort wieder gehen, oder er wird gebeten, den Zugang über den Garten zum Testfenster der Station U zur Durchführung eines Schnelltestes zu nehmen.
An dem ehemaligen Besucherfenster werden Besucher aller Einrichtungen bei Auffälligkeiten getestet. Hier befinden sich die Materialien, die benötigt werden, um die Tests durchzuführen. Die Tests werden von allen Mitarbeitern durchgeführt, die unterwiesen wurden. Das können auch MA der anderen Einrichtungen sein, die sich im Dienst befinden. Ist das Ergebnis nicht eindeutig oder positiv, wird das Gesundheitsamt sofort informiert. Bei positiven Ergebnissen sind weitere Besuche untersagt, bis das Gesundheitsamt die Quarantäneregeln wieder aufgehoben hat.
Die Meldung erfolgt über das erstellte Meldeformular an 290 2730.
Mundschutz für Bewohner und Besucher, ggf. weitere Materialien (bei Besuchen auf den Zimmern) werden ausgehändigt.
Der Besucher erhält eine FFP2 beim Betreten der Einrichtung. Diese soll er immer aufhaben, wenn er zu Besuch kommt. Einmalig bekommt er diese kostenlos von uns ausgehändigt.
Sollte er beim nächsten Besuch keine FFP2 Maske aufhaben, dann erhält er gegen Zahlung von 2 Euro eine neue FFP2 Maske.

Sollte ein Bewohner in Quarantäne untergebracht sein, kann der Besuch unter besonderen Schutzmaßnahmen und Abstandsregeln erfolgen.
Ist ein Bewohner positiv und somit infektiös, findet ein Besuch nur in den Sonderbesuchszonen statt. Einzelfallregelung nach Absprache!!!

Grundsätzlich wird der Besucher direkt von der zuständigen Einlassperson zum Zimmer gebracht. Ggf. holen MA der betreffenden Station den Besucher an der Rezeption ab. Die MA der Station desinfizieren anschließend mit der vorgegebenen Flächendesinfektion bewohnernahe Kontaktflächen (Stuhl, Nachtschrank, Klinken, Griffe,des Schrankes, usw).
(Hygienerichtlinien einhalten, wie bekannt)
Nach dem Besuch ist der direkte Weg zum Ausgang zu wählen. Gespräche und Treffen mit anderen Bewohnern sind untersagt. Auf Fluren bitte die Abstandsregeln einhalten!!
Keine Spaziergänge auf den Fluren!!!
Bewohner , die regelmäßig das Haus verlassen, werden 1x wöchentlich per Schnelltest getestet.

Sollten Sie sich nicht an die Hygieneregeln halten und keine weitere Einsicht in die Maßnahmen erkennen lassen, werden Sie gebeten, das Zimmer und auch die Einrichtung sofort zu verlassen!!

Villa Vie:


House of Life:

Haupthaus:

Casa Emilia:

Weitere Punkte::

Angehörige können sich auf unserer Internetseite zu Besuchsregeln und Terminabsprachen informieren.

Bewohner und Heimbeirat wurden informiert. Aushänge sind im ganzen Haus verteilt!

Handzettel mit Anlagen zum Besuchskonzept und Hygienestandards werden dem Besucher ausgehändigt!